Monat: April 2018

In Zeiten globaler Herausforderungen gewinnt das Konzept von Nachhaltigkeit auch zunehmend im universitären Kontext an Bedeutung. So kommt Universitäten im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung eine besondere Rolle zu. Über Lehre und Forschung haben diese Einrichtungen die Möglichkeit, Impulse zu setzen und damit gesellschaftliche, wirtschaftliche sowie politische Veränderungen anzustoßen.

In Deutschland hängt der Bildungserfolg nach wie vor stark von der sozialen Herkunft ab. Um dieses Problem aktiv anzugehen, gründete 2009 eine Gruppe Studierender die Studierendeninitiative „RockYourLife!“. Viele ehrenamtlich aktive Studierende arbeiten seitdem gemeinsam daran, eine Gesellschaft zu fördern, in der soziale Mobilität, Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit für alle Menschen Realität werden können.